Lernen…. den eigenen Berechnungen zu vertrauen…

Man muss ja beim Stricken auch mal Misserfolge haben, um daraus lernen zu können!

Gerechnet, gerechnet und gerechnet habe ich für dieses Exemplar:

IMG_4201

IMG_4200

Ich hatte einen Plan: Zuerst wollte ich handgefärbte Zitronwolle High Twist mit meinem gesponnen Garn kombinieren. Stricken wollte ich nach der contiguous-Methode und zwar inklusive dem Halsbündchen. Allerdings hat das Kombinieren mit dem handgesponnen Garn von der Stärke/Dicke nicht perfekt gepasst. Auch wurde das Ganze viel-viel-viel zu weit an den Schultern.

Nach dem ersten Ribbeln, hatte ich mich dann damit abgefunden, dass ich nur einen Pulli aus der blauen Wolle stricken wollte, neu gerechnet… Unsicherheit… also besser noch ein paar Maschen mehr angeschlagen… und promt wurde es zu weit. Außerdem fand ich die Zöpfe doch unpassend, das Halsbündchen vorne viel zu hoch und überhaupt war das ganze Ziel vielleicht etwas hoch gegriffen.

So hat das Ribbeln zum zweiten Mal stattgefunden und die Wolle ruht nun erstmal wieder im Schrank, bis ich vielleicht eine neue bessere Idee dafür habe. ….

Das zweite Lehrobjekt:

Diesmal sollte es ein Raglanpulli von oben werden. Alles schön… Restewolle Drops Karisma rausgekramt, alle möglichen Farben. Am meisten hatte ich noch schwarz. Ja, dann kann ich ja als Hauptfarbe für die Ringel ja schwarz nehmen und mache jeden Ringel zwischendurch in einer anderen Farbe… So sah es dann aus:

IMG_4203

IMG_4204

Hat super gepasst… Hey, richtig gerechnet… Dann hab ich ihn angezogen, in den Spiegel geguckt und nur gedacht, NEEE, das geht gar nicht! Zu schwarz, zu dunkel, nee…!!!

Also auch dieses Objekt fiel dem Ribbeln zum Opfer!

Nach diesen zwei Stücken hatte ich ersteinmal eine kleine Strickflaute und die Schnauze vom selbst rechnen voll. Ich hab mich zur Abwechslung dann mal wieder an mein Spinnrad gesetzt und drauf los getreten.

Rausgekommen ist dieses Merinogarn sw, noch nicht gemessen und gewogen.

IMG_4206

Und ein super schönes Garn, das weder gemessen noch gewogen und auch zwischendurch nicht fotografiert wurde:

IMG_4209

Diesen „Wassernixen“-Kammzug hatte ich bei MelinoLiesl ergattert und nun endlich auch fertig gesponnen. Ich liebe diesen Cowl, wobei ich ihn nicht immer alleine tragen darf 😉

Ich wünsche Euch eine schöne Woche,

Loumai

Advertisements

Die verstrickte Dienstagsfrage 3/2014

Beim Wollschaf gibt es diese Woche folgende Frage:

Ich möchte gerne wissen, welches Programm zum Erstellen von Strickdiagrammen / Charts, z.B. für Lace, Ihr einsetzt oder empfehlen könnt.
Ich habe mal ein paar ausprobiert, aber allzuoft liessen die Programme dann nur 30 Maschen zu in der Breite und oft sollen es ja doch mehr werden.
Ich hab Android und WIN-Programme angeschaut, aber:
gefallen hat mir nur „Aran Paint + Basic“, http://members.iinet.net.au/~coolhoun/mainscreen.html
Vielleicht habt Ihr noch mehr Empfehlungen?
Falls Ihr aber Eure Muster alle selbst zeichnet, da hab ich im Austausch für Tipps einen kleinen Link-Hinweis:
http://www.laylock.org/blog/2013/02/knitting-on-paper/
Da gibts ein PDF zum Download, eine Druckvorlage, bei der die Kästchen wie Maschen und nicht wie Quadrate aussehen ;=)

Vielen Dank an ConnieM für die heutige Frage!

 

Heute bin ich auch mal wieder mit dabei.

Nachdem ich ewig lange mit Excel versucht habe, auf einen grünen Zweig zu kommen (ich checks einfach nicht) und mit Word und einer Tabelle auch nicht sehr weit gekommen bin, hatte ich mir ein Font runtergeladen, dass aber ganz schnell auch sein lassen.

Zum Schluss hatte ich meinen Papa noch gebeten, mir mit den Kästchen in Excel zu helfen, da sich diese bei mir immer verschoben haben. Nachdem ich aber immer unzufrieden war mit den Zeichen und mir das alles zu umständlich ist, habe ich mich dann doch für die super bequeme Variante in Form von EnvisioKnit Design Studio entschieden. Okay, der Preis hat mich natürlich schon sehr lange überlegen lassen, allerdings hat mich die Demo-Version doch überzeugt. Nachdem ich es nun habe, muss ich sagen, ich bin total zufrieden! Einfach mal schnell ein chart zeichnen zu einem Motiv, das mir gerade einfällt – super spitzenmäßig. Man kann viele Formate speichern, direkt ein Anleitung erstellen und und und….

Liebste Grüße

Loumai

Loos-Nukka cardigan

Uff, I make the pattern – now I´m looking for test knitters.

Loos-Nukka is a seamless top-down cardigan and uses the contiguous-method developed by Susie Myers.
At first the shoulders, then the sleeve-caps will formed with increases. When armhole depth is finished, the sleeve stitches will be placed on holder or waste yarn. After that, the body and the sleeves will be knit separately.
Finally the pockets and the neckband are knit and the buttons are seamed.
The cardigan is a little bit tailed and designed with no ease. If you want a looser fitting choose one size more.
This pattern includes a photo-tutorial for the set-in-pockets.

Loos-Nukka

I´m looking for one tester each size.
If you like to test it for me, please write a post here with the size you would like to knit. Send me a message with your email-address, so I can mail the pattern to you.

Basic information:
• Loos-Nukka Cardigan
• Craft: knitting
• Deadline: I would like the test to be finished by Feb 28th.
• Skill level: intermediate

Sizes available to test/finished size:
XS (S, M, L, XL, XXL)
Bust circumference:
77 (85, 96, 108, 117, 126) cm /
30 33, 37, 42.5, 46, 49 inches

Gauge:
19 sts x 27 rows = 10 cm x 10 cm 4 x 4 inches
in stockinette sts with needle 4 mm US 6

Yarn:
The example is made in Garnstudio Drops Loves You IV (55% Alpaca, 40% Wool, 5% Linen) Aran / 10 ply (8wpi), 75 m (82 yards) – 50 g (1.76 ounces). You can use similar yarn, please check gauge only.

mc (natur): 710 (790, 930, 1040, 1150, 1255) m
/ 777 864, 1017, 1138, 1258, 1373 yards
cc1 (brown): 9 (10, 10, 11, 12, 13) m
/ 10 11, 11, 12, 14, 15 yards
cc2 (orange): 70 (75, 75, 80, 85, 90) m
/ 77 82, 82, 88, 93, 99 yards

Materials:
3,5 mm US 4 and 4 mm US 6 circular needle and dpns in the same sizes
4 removable stitch markers, tapestry needle, waste yarn
8 (9) – 9 – 9 – 10 – 10 (11) – 10 (11) buttons, ø 15 mm – 20 mm (sample is shown with 20 mm)

 

If you want, check here: Loos-Nukka

 

Die deutsche Übersetzung ist ab morgen in Arbeit. Wer die Strickjacke gerne auf deutsch testen mag, darf sich gerne bei mir melden 😉

Viele Grüße

Loumai