Strickbeutel

Ich wurde infiziert von der Welle, die gerade auf so manchen Blogs zu finden ist:

Häkeln eines Körbchens / Utensilos…

Und da ich irgendwie eine persönliche Strickflaute habe, ich weiß einfach nicht, was ich mir stricken soll, hab ich einfach mal drauflos gehäkelt. Catania von Schachenmeyer habe ich hier ja in Massen gehortet, diese doppelt genommen und mit Nadel 5 halbe Stäbchen im Kreis gehäkelt, einfach frei Schnauze, bis es mir groß genug erschien. Immer mal die Farbe gewechselt. Dann gemerkt, dass es vielleicht doch ein bisschen groß wird und einfach wieder ein paar Maschen gleichmäßig abgenommen.Kurz vor Schluss hab ic noch gedacht, Henkel sind sicher nützlich, dann kann ich den Beutel auch einfach tragen. Naja, so pi_mal_daumen ist das eher so la la geworden. Sieht eher aus wie ein Hemdchen oben.

IMG_4662

IMG_4661

IMG_4659

IMG_4658

Jetzt kann ich endlich den Karton entsorgen, wo ich bisher meine Stricksachen aufbewahrt habe. Aber eine Sache fehlt mir noch im Beutelchen –> eine Dose für den Kleinkram und die Nähnadeln. Mal sehen… habt ihr eine Idee?

Meine wäre die Cremedose, die bald leer wird.

Ein schönes Wochenende,

Loumai

Die Zeit…

vergeht wie im Flug und ich komme kaum zum Bloggen.

Aber jetzt mal wieder.

Zur Zeit sitze ich noch an meiner Anleitung vom Pilz-Pulli (aus dem letzten Post) und übersetze sie ins Englische.

Dann steht auch schon die nächste Anleitung an, denn ich habe diesen sehr blauen Pullover fertig. Gestrickt von oben nach unten, mal wieder mit Drops Baby Merino und Ndl. 3,5.

blau2

Gestern und heute saß ich an einem kleinen Zwischenprojekt. Eine kleine Häkelei für den Mini-Zwerg. Auf die Idee brachte mich meine Schwester die im Filzfieber ist und da ich noch diese Wolle – 100% Schurwolle – ideal zum Filzen – von Mama geschenkt bekommen hatte und bislang nix damit anfangen konnte… gibts nun Hausschüchen für die Maus.

IMG_4053

IMG_4051

Absichtlich zu groß gehäkelt und ich hoffe sie werden nach dem Waschen die richtige Größe haben. *tüdüdüdiiieee*

Die Hoffnung stirbt zu letzt, denn ich weiß weder, ob die Wolle wirklich filzt, noch um wie viel Prozent sie dann schrumpfen wird. Sollten es dann doch Babyschüchen werden, verschenk ich sie einfach …

Und diesen süßen Mitbewohner wollt ich euch noch zeigen. Ich hoffe er hat es sich in unserem Osterfeuer-Stapel mittlerweile warm eingerichtet und genug vom Katzenfutter für den Winter zu sich genommen:

IMG_4045

Auch hoffe ich, er ist nicht zu klein zum überwintern und begegnet uns im Frühjahr nochmal…

Liebste Grüße, eure

Loumai