Spinnereien… ohne viel Worte…

 

 

 

Blue Faced Leicester, knapp 200gr, aber ich war viel zu faul zu messen… Ich hab einen Teil davon bereits mit Ndl. 4mm verstrickt.

IMG_3851

IMG_3849

Diese Mütze wünschte sich der Papa-Zwerg:

IMG_3872

Und dann eine neue tolle Fasermischung: BFL, Tencel, Bambus und Milchseide (62,5 / zu dreimal 12,5)

IMG_3848

IMG_3847

IMG_3846

IMG_3845

Ähm, ich war etwas im regenbogen-farbrausch….

Aufgeteilt auf zwei Stränge:

125g – 249m

und

137g – 316m

macht im Schnitt: 262g – 565m

Was mach ich nur daraus? Für einen Pulli reicht sowas ja mal gar nicht….

Und dann habe ich noch einen ganz tollen Kammzug bei MelinoLisel ergattern können:

IMG_3844

IMG_3842

Euch allen einen wunderschönen Abend…. Ich bin mal weiter stricken an meinem nächsten Pulli. Nahtlos von oben stricken hat es mir total angetan!

Eure Loumai

 

Friday again… Gestern vor 17 Monaten…

Freitag der 13. war gestern. Vor 17 Monaten war auch ein Freitag der 13. Witzig… oder. Warum ich das so genau weiß? Gestern vor 17 Monaten kam der kleine Zwerg zur Welt und da war der große Zwerg genau 17 Monate alt….

Mein super toller neuer herzallerliebster Pulli ist fertig. Gestrickt nach der Anleitung: Friday again mit Garnstudio Drops BabyMerino. Er wird von oben nach unten gestrickt und hat diese total geniale contiguous-Ärmel. Er sitzt so gut, ich werde ihn sicher nochmal so ähnlich stricken.

IMG_3863

IMG_3860

Selbst-Foto-Versuch…war nicht so gut, aber: Schnippschnapp, die Haare sind ab.

IMG_3866 IMG_3867 IMG_3870

Dieses Mal hab ich eine ganz dezente Farbe gewählt, da der Pulli so schön schlicht-edel ist, da kam mir eine knallige Farbe nicht so passend vor. Frau braucht ja auch mal ein paar Basics im Schrank 😉

So, hier sind alle schon wieder krank und deshalb ist mein Beitrag heute auch entsprechend kurz.

Liebste Grüße

LOUMAI_logofertig

Allerlei Socken und mehr…

Auch wenn ich kaum mehr zum Bloggen komme, so wird hier doch noch fleißig gestrickt. Jede Menge Socken (für meine Verhältnisse zumindest) sind fertig geworden, hatten es bislang aber nicht vor die Kamera geschafft.

Einmal meine Dickerchen aus dem KAL. Sehr toll zu stricken und in null-komma-nix fertig. Davon brauch ich auf jedenfall noch ein Paar.

IMG_3723

IMG_3721

IMG_3719

 

Dann hatte ich ja einen ganz tollen handgefärbten Strang „NilsHolgerson“ aus der mamalu&lu-Handspinnerei. Daraus habe ich sogar zwei Paar geschafft… naja, bis auf einen kleinen Rest, den ich einfach in weiß eingefügt hab. Ich mag ja ungleiche Socken ganz gerne.

Erstes Paar:

IMG_3731 IMG_3729

Leider sind die Socken nach dem Waschen etwas größer geworden und die Wolle verhält sich auch ganz ungewöhnlich beim Waschen – sie filzt nämlich zusammen. Wolle von Atelier Zitron – Trekking, tweed. Gefreut hab ich mich, dass die Farben so schön bleiben, wie vor dem Waschen.

Für das zweite Paar hab ich dann einfach ein paar Maschen weniger angeschlagen und einen Randzopf eingebaut:

IMG_3726 IMG_3724

 

Aber nun genug von den Socken, nun zu meinem neuen Loop. Eigentlich wollte ich ja meine handgesponnen Garne hier und hier miteinander kombinieren, weil mir das unruhigere Garn dann doch nicht so gut gefiel. Aber … die Garnstärke war doch sehr unterschiedlich und das passte nicht. Obwohl ich eine Maschenprobe gemacht hatte, ist der Loop doch ein bisschen breit geworden… Ideal aber für den Spätsommer.

Der Werdegang:

IMG_3504IMG_3590

IMG_3728

IMG_3727Gestrickt habe ich mit Ndl. 4 und einfach frei Schnauze, mal hier ne Welle, mal da eine Lochreihe, dann mal kraus rechts oder Double-Seed-Stitch (wie heißt das denn auf deutsch?) oder Perlmuster eingestrickt. Solange, bis die Wolle aus war.

Schon ganz lange ist auch dieses Tuch fertig:

IMG_3718 IMG_3717 IMG_3716

Gestrickt nach der Anleitung von knitcat – Vom Winde verweht

Das Tuch ist nur gar nicht zum verwehen, denn meine handgesponnene Wolle hätte eine noch größere Nadelstärke benötigt. So ist es ein robustes Tuch in seltsamer bonbon-quitsche-Farbe geworden….und ich weiß jetzt schon, dass ich es nicht tragen werde oder gaaaanz selten. Ein weiterer Verdacht kam mir: zuviel Drall beim Spinnen… aber es war ja auch das erste gesponnene Garn am Spinnrad.

Gesponnenes gibt es auch noch, aber davon ein ander Mal… Ich genieße jetzt mal wieder meine Familie und das Spinnen.

Euch Lesern, die ihr denn da seid, ein schönes Wochenende.

LOUMAI_logofertig