Schnapszahl und Geschenke

Der Schnapszahlgeburtstag war am Wochenende und ich wollte gerne mal zeigen, was es gab. Leider dieses Jahr gar nix Wolliges. Aber trotzdem hübsche Dinge:

IMG_4580 IMG_4581

Ist der nicht schööön? In natura noch viel mehr! Geschenk von meiner Mama, obwohl sie ja eigentlich weiß, dass ich das unnötig finde, denn Schnittblumen leben nicht sehr lange und dann sind sie einfach wieder weg.

Und von meiner Schwiegermama gab es: Kauf Dir etwas. Ich hatte das schon im Voraus getan, hihi, denn meine alten Chucks waren dem Renovierungswahn zum Opfer gefallen und deshalb gab es diese hier:

IMG_4582

Ich hab mich auch gleich bemüht, sie nicht mehr neu aussehen zu lassen, denn so neu sind sie UNCOOL! Mittlerweile waren sie auch noch mehr in der Matsche und werden ansehnlich 😉

Aber ich habe auch noch etwas Wolliges zum Zeigen, denn mein Geheimprojekt hat die neue Besitzerin bereits erreicht.

Ich wollte schon lange diesen RollercoasterTriangle von Birgit Schneggart stricken. Aber nicht unbedingt für mich, da ich mich nicht so sicher bin, mit den Tüchern. Ich bin eher der Loop-Typ. Dann entdeckte ich zufällig noch diesen komischen  Kammzug vom letzten Jahr.

IMG_4507

Wie man hier noch sehen kann, hatte ich immer nur Punkte, bzw. kurze Abschnitte gefärbt. Beim Spinnen dann hat sich der komische Kammzug doch ganz gut entwickelt.

IMG_4509 IMG_4508

Und als ich dann erstmal angefangen hatte mit dem Spinnen, da kam mir der Gedankenblitz: Ideale Farben für meine Mum! Dann dieses langgezogene Tuch, eine super Kombi!

IMG_4607

IMG_4608

IMG_4609

IMG_4610

Die Fakten:

Gesponnen aus einem Merinokammzug superwash, handgefärbt mit blauen, dunkellila und roten Tupfen.

Navajoverzwirnt und nach dem Entspannungsbad total aufgeflufft. Auf 100g waren es 175m

Anleitung: RollercoasterTriangle von Birgit Schneggart

Nadel: 6 mm

Ei, gemessen hab ichs nicht, aber es trägt sich angenehm 🙂

So, jetzt geh ich am Tauschhandel weiterstricken.

Liebe Grüße, Loumai

Wooooohaaaa

Ich muss euch was zeigen! So schön!

Heute kam ein Päckchen bei mir an, denn ich habe MelinoLiesls Tauschangebot angenommen und das heißt, ich stricke für sie etwas und bekomme dafür Spinnfasern. Und diese gibts auch noch im Voraus!

Und seit ich das Päckchen aufgemacht habe, schleiche ich nun immer um sie herum, muss sie befühlen und bekuscheln und… anschmachten!

IMG_4542  IMG_4543Einfach Frühling: BFL, Alpaka, Seide (je 33%), 200g

 

IMG_4545IMG_4544 Am Frühlingsbach: 60% Polwarth, 40% Seide

Ich würde ja am liebsten gleich losspinnen, aber dieser Kammzug besetzt noch das Rädchen…. auch nicht schlecht 😉

IMG_4511IMG_4510

 

Das ist BFL, Tencel, Bambus und Milchseide…. und die Hälfte hab ich so ca. Also noch 100g zum verspinnen übrig. Eigentlich sollte der ja in den Shop einziehe, aber nachdem er auseinandergefallen ist, muss ich ihn verspinnen 🙂

Und sonst so???

Nachdem ich eine Woche Fieber hatte, aus welchen Gründen auch immer…. gehts wieder gut. Nachdem das Fieber ständig auf und ab ging und ich ganz verwirrende Nebenerscheinungen hatte, mein Mann sich angefangen hat Sorgen zu machen (das will schon was heißen) und ich dann doch recht verunsichert war, musste ich doch am Samstag einen Abstecher in der gyn Ambulanz machen. Tja, was soll ich sagen???? Krankenhäuser zählen wirklich nicht zu meinen Lieblingsplätzen, aber ich kam schnell dran, aber nur weil ich mit dem Notfall verwechselt wurde! SUPER! Die arme Frau hatte solche Schmerzen! Aber mein mehrmaliges Nachfragen, ob ich wirklcih schon dran sei… keine Chance. Dann war ich schneller dran, als Papa und die Zwerge gucken konnten und die haben mich dann gesucht. Schließlich interessiert es ja den Rest der Familie auch, ob der kleine Wurm noch lebt und ob es ihm gut geht….
Klopft mein Mann und wird tatsächlich von der bissigen Oberschwester rückwärts wieder zur Tür rausgeschoben…. HALLO? Naja, der Arzt hat dann noch den Vogel abgeschossen, indem er mich tatsächlich gefragt hat, ob das immer noch der gleiche Papa wäre….tztztztzzz… ich völlig perplex: Klaro, was denken Sie denn? Aber so im Nachhinein hätte ich doch ganz anders reagieren sollen. So gehts mir oft, kennt ihr das auch?

Liebste Grüße,

Loumai

Socken aus High Twist

Nachdem dieses schöne Strängelchen niemand haben wollte, habe ich mich erbarmt und es in Socken verwandelt…. Schließlich habe ich immer noch zu wenige und dadurch gehen diese Wenigen immer schnell kaputt.

Sockenwolle High Twist von Zitron in Regenbogenfarbe:

HighTWistRegenbogen1

HighTWistRegenbogen2

Gestrickt mit 2,5er Nadeln und 60 Maschen für Größe 39, mit hohem Schaft und schmalerem Fuß.

Kurz hatte ich überlegt ob ich irgendwas verstärkt stricken sollte, aber meine Socken gehen meistens dadurch kaputt, dass ich irgendwo hängen bleibe, also würde das ja auch nix bringen….. Ich brauch einfach genug 😉

IMG_4518

IMG_4516

IMG_4515

IMG_4513

Jetzt werde ich meinen Abend, mit der kleinen wachsenden Kugel, strickend vor dem Fernseher verbringen. Gerade stricke ich an einem kleinen Geheimprojekt… ich werde berichten… Euch, lieben Lesern, wünsche ich noch ein schönes Wochenende,

Loumai

Aus der Not heraus geboren….das Versuchskaninchen.

Beim Auspacken letztes Jahr hat es mir einen Strang Trekking 4-fach total zerknüllt. Irgendwann hatte ich mich dann dazu aufgerafft und ihn entwirrt und gewickelt. Nun verbrachte das Knäul einige Wochen in meinem Schrank und ich hatte keine Lust ihn wieder zum Strang zu wickeln und als ich die letzte Woche so beim Färben war, kam mir die Idee, dass ich ja auch mal im Knäul färben könnte. Die Farbe hatte ich ja eh schon in den Flaschen… und es war noch genug übrig.

Knäulenden gut eingeklemmt, nicht dass das Ganze beim Einweichen auseinander fällt.

In einem Topf eingeweicht….die Luft rausgedrückt, dass auch über all Wasser hinkommt und erstmal gewartet.

Dann mutig die Spritzflaschen angesetzt und Punkte gesetzt, die bis ins Innere reichen.

So sah das Knäul nach dem Fixieren aus:

IMG_4472 IMG_4471 IMG_4470

So hab ich das Knäul dann erstmal noch ein bisschen abtropfen lassen und es dann vorsichtig gehaspelt. Es war aber noch ganz schön Wasser im Knäul, und die Küche hab ich dann auch mal wieder gewischt 😉

Das Haspeln war nicht ganz so einfach und der Strang sah ziemlich unregelmäßig aus, aber zum Ausspülen und Trocknen reichte es. Heute morgen habe ich den Strang dann nochmal schön Gehaspelt:

IMG_4490IMG_4489

IMG_4491

Ist das nicht genial?

Jetzt stellt sich mir nur die Frage, behalten oder in Shop einstellen?

Tjaaaaaa…..mal sehen…..

Ich wünsche Euch so viel Sonne, wie sie hier scheint!

Liebe Grüße

Loumai